Infos

Dies ist die persönliche Webseite der Familie Freudendahl aus Bonn. Auf dieser Seite stehen einige kurze Hinweise zum Thema Copyrights und Datenschutz.

Auf dieser Seite: Über diese Seite | Copyright-Hinweise | Datenschutz

Über diese Seite

Das verwendete Theme ist eine Modifikation des Standard-Themes Twenty Eleven, erstellt vom WordPress-Team. An einigen Stellen werden Icons der FamFamFam-Iconsammlung „Silk“ sowie der Fugue-Iconsammlung verwendet. Es handelt sich dabei um zwei große Iconsammlungen, die unter der CC-Lizenz zur Verfügung stehen.

Bitte beachtet die Kommentarregeln, wenn ihr einen Kommentar verfasst.

Alle Texte dieses Blogs habe ich, soweit nicht anders angegeben, selbst geschrieben. Ihr könnt sie natürlich immer zitieren, und Links auf meine Einträge sind ausdrücklich erwünscht. Aber bitte veröffentlicht meine Texte nicht woanders im Netz (oder in irgendeinem anderen Medium), und schon gar nicht unter eurem eigenen Namen. Das sollte sich eigentlich von selbst verstehen, ist mir aber leider schon passiert. Im Zweifelsfall setzt euch bitte einfach mit mir in Kontakt.

Alle Bilder, zu denen mehr oder weniger freie Quellen existieren (z.B. Public Domain, Creative Commons etc.), werden nach Möglichkeit auf ihre Quelle verlinkt. Wenn ein Bild nicht verlinkt ist, dann habe ich entweder selbst nicht die Rechte dafür oder es ist mein eigenes Bild und ich möchte es nicht der Allgemeinheit zur freien Verfügung stellen. Manchmal ist es einfach auch zu unbedeutend, um es z.B. bei Flickr hochzuladen. Auch hier gilt, setzt euch im Zweifelsfall (wenn ihr z.B. ein bestimmtes Bild für eure eigene Website verwenden möchtet) mit mir in Verbindung.

Datenschutz

Die Webseite wird über einen Apache-Server ausgeliefert, der in seinen Logfiles auch die IP-Adressen der Anfragen speichert. Soweit ich das sehe, kann ich das in meinem Provider-Tarif nicht ändern. Allerdings sind nur Logfiles für jeweils die letzten sieben Tage vorhanden. Ich kann allerdings nicht wirklich sagen was mein Provider darüber hinaus noch speichert.

Wenn ihr im Blog einen Kommentar hinterlasst, werden ebenfalls eure IP-Adresse sowie die eingegebene Mail-Adresse und Informationen über euren Browser gespeichert. Mittels des Plugins Delete Comment IP wird die IP-Adresse bei allen nicht als Spam eingestuften Kommentaren, die älter als fünf Tage sind, gelöscht. Diese Löschung passiert beim Posten eines neuen Kommentars, so dass es auch mal länger als fünf Tage dauern kann, wenn nicht regelmäßig kommentiert wird.

Beim Abgeben eines Kommentars wird eine E-Mail-Adresse verlangt. Diese wird nicht auf der Seite ausgegeben und außer mir kann euch niemand darüber kontaktieren. Die Mailadresse wird allerdings zur Anzeige eines Gravatars benutzt – ein kleines Benutzericon, das ihr über die Gravatar-Webseite anlegen könnt und welches dann auf vielen Webseiten angezeigt wird, auf denen ihr mit der gleichen Mailadresse kommentiert habt. Gravatar bekommt dabei eure Mailadresse verschlüsselt übermittelt, auch wenn ihr dort kein Konto habt, und zwar bei jedem Aufruf der Seite. Wenn ihr das nicht möchtet, verwendet bitte eine entsprechende E-Mail-Adresse (z.B. eine für Spamzwecke reservierte).

Tracking-Tools á la Google Analytics werden nicht eingesetzt.

Johannes, Jan 20112